"Mein liebster Freund hat mich verlassen,
Mit ihm ist Schlaf und Ruh dahin."
 So lautet der Beginn der ersten Arie aus Mozarts Oper "Bastien und Bastienne", die er bereits als Zwölfjähriger komponiert haben soll.
Wie in jedem Schuljahr durften die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 der UNESCO-Realschule Heiligenhaus am 09. Oktober 2019 eine Opernaufführung genießen, in diesem Jahr die oben genannte Oper mit einem zur damaligen Zeit beliebten "Schäferdrama". Dargeboten wurde das Musiktheater von der "Jungen Oper" aus Detmold. Die drei Ensemblemitglieder begeisterten die ca. 170 Jungen und Mädchen die ganze Vorstellung hindurch.
Mal führte der Zauberer "Colas" mit ihnen Zaubertricks durch, mal durften die beiden Lehrkräfte Frau Arendt und Herr Lange mit "Bastien" und "Bastienne" Walzer tanzen. Es war eine durch und durch gelungene Darbietung, die allen Zuschauern viel Freude bereitete.
Text und Foto: Kerstin Enzweiler