Am 17. Mai 2019 nahm unsere Schule zum ersten Mal am "Aktionstag der Schlüsselregion" teil, bei dem Unternehmen aus Velbert und Heiligenhaus für einen Tag ihre Mitarbeiter für Projekte mit gemeinnützigen Einrichtungen freistellen.
Auf einer eigens dafür veranstalteten Messe am 11.04.2019 im IKG Heiligenhaus konnten wir dann für das von Herrn Hühne und Frau Clever vorbereitete Projekt: "Absicherung und Verschönerung der Fluchttreppe auf dem oberen Schulhof" schnell die Firma Artur Küpper GmbH und Co. KG aus Velbert für unser Vorhaben gewinnen, welches dann auch erfolgreich mit der Hilfe von drei Mitarbeitern der Firma, Frau Wittig, Jörg und Marco, sowie den Schülern Simon Wortberg, Kay Kutterla und Paul Koch (alle aus der Klasse 10a) und den Lehrern, Herr Hühne und Frau Clever erfolgreich in die Tat umgesetzt wurde.

 

Für die kulinarische Versorgung der fleißigen Handwerker sorgten Roberta Saporito und Dobi Kowalska (ebenfalls aus der Klasse 10 a), die liebevoll verzierte und lecker belegte Brötchen und kleine Snacks vorbereiteten.
Wir danken ausdrücklich und ganz herzlich Frau Küpper für die Freigabe ihrer drei hervorragenden Helfer und denen für ihren tollen Einsatz.
Da uns leider am frühen Nachmittag das Wetter durch kräftige Regenschauern einen Strich durch unsere Zeitplanung machte und wir unser Werk nicht ganz vollenden konnten, sagten die außerschulischen Helfer sogar spontan und freiwillig zu, noch einmal zu unserer Schule zu kommen, um das Projekt abschließen zu können.
Die Absicherung der Fluchttreppe (Unterlaufschutz) bzw. Verschönerung durch Schwartenholzplatten und einer rankenden Begrünung stellt wirklich eine gelungene und optisch ansprechende Alternative zu den bisher dort stehende Bauzäunen dar.
Ein weiterer Dank geht an die Stadt Heiligenhaus, die das Ganze finanziert, immerhin eine Investion von 500 bis 600 Euro!
Abgerundet wurde der Aktionstag durch ein geselliges Zusammentreffen aller Beteiligten am Abend in der Vorburg von Schloss Hardenberg.

 

1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg 6.jpg