Feldstraße 2 | 42579 Heiligenhaus
Tel.: 02056 6211 | Fax: 02056 57319 

Anlässlich des 50jährigen Jubiläums der Realschule Heiligenhaus als anerkannte UNESCO-Projektschule wurde der „Engel der Kulturen“ als Bodenintarsie auf dem Marktplatz in Heiligenhaus eingelassen. Dieses Symbol der Künstler Gregor Merten und Carmen Dietrich schließt in einem Kreis das Kreuz, den Halbmond und den Davidstern ein – die Zeichen der drei abrahamischen Religionen. In der kreisförmigen Anordnung der Symbole hebt sich als Hintergrund die Engelsform ab. Die Künstler betonen, dass diese Zeichen stellvertretend für alle Kulturen und Religionen stehen und keine Gruppe herausgelöst werden kann, ohne das Gesamtbild zu zerstören. In diesem Sinne ist der „Engel der Kulturen“ ein Statement für ein friedliches Zusammenleben, den Erfahrungsaustausch und das Verständnis für die jeweiligen anderen Kulturen und somit eine Aussage gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus, Fundamentalismus und die damit einhergehende Ausgrenzung anderer Bevölkerungsgruppen.

Um ein öffentliches Zeichen für ein friedliches Miteinander zu setzen, organisierte die Realschule am 02. Oktober 2018 einen Friedensgang durch Heiligenhaus, an dem sich alle ortsansässigen Religionsgemeinschaften beteiligten.

Eine Gruppe von fast 100 Menschen machte sich von der Realschule aus auf den Weg zur DITIB-Moschee, wo der Iman Mustafa Dönmez eine Sure rezitierte, die zur Toleranz und Frieden aufruft.

Weiter ging es zur Kirche St. Suitbertus. Dort berichtete die Gemeindereferentin Frau Niehaus über die Bedeutung von Engeln in der katholischen Kirche.

Vor dem Rathauscenter machte die Gruppe Halt. Schülerinnen und Schüler legten weiße Rosen am  Stolperstein der 1939 von den Nazis ermordeten Adele Jacobs nieder.

Um 10 Uhr empfing Herr Bürgermeister Beck die Gruppe am Rathaus und wies auf die Bedeutung der Bodenintarsie hin. Auch die Schüler trugen ihre Gedanken zum Thema in Form von Texten, Gesten und einem Gebet vor. Herr Mertens überreichte dem Iman der türkischen Ditib-Moschee einen Metallring mit den drei Symbolen.

Weiter ging es zur evangelischen Kirche. Am Gemeindezentrum erläuterte die Pfarrerin Frau Tepe ihre Vorstellung von einer Welt, wo alle Religionsgemeinschaften in Eintracht miteinander leben können.

Vor dem Haus Hauptstraße Nr. 252 erfolgte eine Lesung aus dem Buch von Luise Jacobs über ihre Erlebnisse in der Pogromnacht, die vor 80 Jahren stattgefunden hat. Unter den Zuhörern breitete sich betroffenes Schweigen aus, als eine Schülerin diese schrecklichen Ereignisse wiedergab.

Anschließend begab sich der Zug zur marokkanischen Moschee. Dort rezitierte der Iman der marokkanischen Gemeinde eine Sure, die uns an unsere gemeinsamen Wurzeln erinnerte. Hier wurde Gebäck gereicht und es gab heißen Tee für alle, die sich bei diesem ungemütlichen, kalten Wetter auf den Weg gemacht hatten.

Danach ging es über die Westfalenstraße zurück zum Ausgangspunkt am Nordring.

Hier hatten inzwischen fleißige Mütter ein phantastisches Buffet mit mitgebrachten Spezialitäten aufgebaut.

Anschließend wurde die Realschule zur „Schule mit besonderer interkultureller und interreligiöser Kompetenz“ durch die ENGEL DER KULTUREN- STIFTUNG zertifiziert.

Wir empfinden diese Auszeichnung als Würdigung unserer Arbeit, Kinder mit unterschiedlichem Hintergrund aber auch mit einem breiten Leistungsspektrum zu unterrichten und zu erziehen. Sie ist uns auch Ansporn, weiterhin die  Werte von Toleranz und Völkerverständigung zu vermitteln.

Elisabeth Lux

DSC_0002-640x413.jpg DSC_0003-640x424.jpg DSC_0015-640x415.jpg DSC_0023-422x640.jpg DSC_0025-640x413.jpg DSC_0026-640x424.jpg DSC_0033-640x424.jpg DSC_0048-640x424.jpg

Wocheninfo 8.10. -12.10.

 
Mo, 8.10.  ---
Di,  9.10. 8b Potentialanalyse
Mi,  10.10. 8a Potentialanalyse
Do, 11.10. 8c Potentialanalyse
Fr,  12.10.  ---

 Herbstferien 15. - 28.10.2018

Jugendreporter

Hier finden Sie die Artikel unserer Jugendreporter-AG.

Grußwort der Schulleitung

Liebe Besucher unserer Homepage,

herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Realschule Heiligenhaus und danke für Ihr Interesse! ...

Zum Grußwort

Today766
3
Online

Zum Seitenanfang