Feldstraße 2 | 42579 Heiligenhaus
Tel.: 02056 6211 | Fax: 02056 57319 

 

Etwas verspätet landete die ungarische Austauschgruppe am Freitagabend am Flughafen Köln/Bonn. Gespannt warteten die Acht- und Neuntklässler der Realschule Heiligenhaus auf ihre Partner aus Budapest, mit denen sie bisher nur über Facebook oder über Whats App in Kontakt treten konnten.

Nachdem das Wochenende in den Familien verbracht worden war, begann am Montag das Austauschprogramm.

Am Montagvormittag wurde die Schülergruppe, begleitet von Direktorin Sonia Cohen und den Austauschleitern Agnes Varga, Andras Cirok, Simone Neugebauer und Thomas Lange, traditionell im großen Ratssaal empfangen. Auch die Direktorin des Szilàgyi Erzsèbet Gimnàzium, Judit Bajko, und die ehemalige Leiterin des Austausches, Zsuzsa Nagy, waren anwesend.

In seiner Ansprache an die Schüler und Lehrer begrüßte Bürgermeister Michael Beck die ungarischen Gäste sehr herzlich in Heiligenhaus. Er betonte, wie wichtig diese Kontakte „im Kleinen“ seien, um Gegensätze und Unterschiede „im Großen“ zu überwinden. Insbesondere in heutigen Zeiten, wo der europäische Gedanke wichtiger sei denn je.

Er dankte den Anwesenden für ihr langjähriges Engagement, das einen so lange währenden Austausch erst möglich machte.

Denn der Schüleraustausch zwischen den beiden Schulen besteht nunmehr seit 1979. Die Realschule Heiligenhaus war damals die erste Schule der Bundesrepublik, die einen Schüleraustausch mit einem sozialistischen Land durchführen konnte – zur damaligen Zeit eine kleine Sensation - und es ist auch eine zweite Besonderheit, dass solch ein Austausch kontinuierlich über nun bald  vierzig Jahre hinweg stattfindet.

Für die Schülerinnen und Schüler hatten Frau Neugebauer und Herr Lange wieder ein umfangreiches Programm für die anschließenden Tage zusammengestellt. Ausflüge nach Köln, mit einer Dom- und Stadtführung, Schloss Burg und dem Industriemuseum in Solingen sollten den Gästen einen Eindruck über die Vielfältigkeit unserer Region vermitteln, auch wenn der Besuch bei „Haribo“ für viele Schüler das „Highlight“ war.

Am Donnerstag stand dann, bei herrlichem Sonnenschein, ein Besuch in Münster auf dem Programm.

Erstmals wurde am Freitag der Landtag besichtigt. Der Landtagsabgeordnete Martin Sträßer nahm sich sehr viel Zeit, führte die Gruppe durch den Landtag und beantwortete geduldig die Fragen der Schüler.

Abgerundet wurde der Tag durch ein gemeinsames Schnitzelessen, an dem auch wieder viele Eltern teilnahmen.

Am sehr frühen Samstagmorgen ging es dann zurück mit dem Flieger nach Budapest. Im März/April 2019 wird dann der Gegenbesuch durchgeführt.

T. Lange

IMG_1064-640x480.jpg IMG_1069-640x480-2.jpg IMG_1081-640x480.jpg IMG_1088-480x640.jpg IMG_1090-640x480.jpg IMG_1108-480x640.jpg IMG_1112-480x640.jpg IMG_1119.jpg IMG_1123-640x480.jpg IMG_1126-640x480.jpg IMG_1128-640x480.jpg IMG_1134-640x480.jpg IMG_1140-640x480.jpg IMG_1141-640x480.jpg

Wocheninfo 15.12 - 20.12.

VORSCHAU:

Tag der offenen Tür: Freitag, 11. Januar 2019 17:00-19:00 Uhr

Samstag, 15.12.: Der Schulchor singt auf dem Weihnachtsmarkt

Dienstag, 18.12.: 8:00 Weihnachtsgottesdienst für Stufe 5 und 6 in der Alten Kirche

Mittwoch, 19.12.  14:00 Lehrerkonferenz

Freitag, 21.12.: Beginn der Weihnachtsferien

Jugendreporter

Hier finden Sie die Artikel unserer Jugendreporter-AG.

Grußwort der Schulleitung

Liebe Besucher unserer Homepage,

herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Realschule Heiligenhaus und danke für Ihr Interesse! ...

Zum Grußwort

Today556
3
Online

Zum Seitenanfang