Feldstraße 2 | 42579 Heiligenhaus
Tel.: 02056 6211 | Fax: 02056 57319 

Einladung zum Tag der offenen Tür

Waldführung des Biokurses 7bi

Zuerst hat uns unser Stadtförster Herr Johanssen von der Schule abgeholt. Danach sind wir gemeinsam in den Wald gelaufen. Dort haben wir an manchen Stationen angehalten, damit er uns zu den einzelnen Pflanzen und typischen Dingen im Wald etwas erklären konnte. Später sind wir in das Waldmuseum eingekehrt und haben uns alte Waldgeräte, Waffen und ausgestopfte Tiere angesehen. Im Umweltbildungszentrum gibt es eine Feuerstelle. Dort duften wir über dem offenen Feuer Stockbrot rösten, und dies hat auch relativ gut geklappt. Am Ende hat uns Herr Johanssen mit einer Motorsäge  aus einem  Baumstamm ein riesiges Blatt ausgesägt. Dieses durfte unser Kurs zum Andenken behalten.

Zum Schluss sind wir alle gemeinsam zurück zur Schule gelaufen.

 

Julian Seliniotakis

Besuch in Budapest

In der letzten Woche war ich (Frau Cohen) von unserer Partnerschule nach Budapest eingeladen, weil die Schule ihr 135-jähriges Jubiläum feierte.

Die Stadt Budapest wird von der Donau in die beiden Hälften Buda und Pest geteilt. 

                                  

 

 

Unsere Partnerschule liegt zentral mitten in der Stadt in der Nähe der Altstadt, umgeben von kleinen Geschäften und Restaurants. Es ist ein sehr bekanntes und attraktives Gymnasium und heißt „Szilágyi Erzsébet Gimnasium", benannt nach der Heiligen Elisabeth, der Mutter des beliebten Königs Mathias in den Jahren 1458 bis 1490.

Ich hatte am Vormittag die Gelegenheit, die wunderbare Synagoge und das dazugehörige Museum von Budapest zu besichtigen.

Kunst-Exkursion zum Red Dot Design Museum in Essen

Im Rahmen des Kunstunterrichts besuchten die Klassen 9 A und 9 B am 10. und 17.11.2016 das Red Dot Design Museum in Essen.

Die Schüler beider Klassen nahmen an einer Führung teil und lernten Designobjekte kennen, die mit dem Red Dot Award ausgezeichnet worden sind. z.B.

- ein rotes Sofa, das einer Skulptur ähnelt und mehr der Kommunikation dient als dem gemeinsamen Schauen auf einen Fernseher -

das Sofa war sehr beliebt bei beiden Klassen :-)

- Karosserie des Audi A 8 (von der Decke hängend)

- erste Smartphones und Geräte von Apple

- Küchengeräte und Kühlschränke von Siemens und Bosch

- Lampen – Licht und Leuchtendesign aus Dänemark

- die Handbrausen-Kollektion der Grohe AG, Düsseldorf

- einen Massagestuhl aus Hong Kong

und viele weitere Alltagsgegenstände – die meisten konnte man anfassen und testen.

 

Anschließend erkundeten die Schüler das Museum „auf eigene Faust“ mit der Aufgabe,

Fahrradwegweiser

 

Am Montag, den 14.11.2016 trafen sich bei eisigen Temperaturen einige gut gelaunte Menschen auf dem Panoramaradweg, um feierlich „Fahrradwegweiser“ zu installieren. Der Arbeitskreis Gastronomie hatte angeregt, dass auf dem Panoramaweg auffällig für Lokale und Cafés in Heiligenhaus geworben wird. Hierzu hatte die Kunst-AG der Realschule unter der Leitung von Frau Luderich zehn Fahrräder aufbereitet und in den Heiligenhauser Farben lackiert. Es war ein schönes Erlebnis, zusammenzustehen und zu sehen, wie die verschiedenen Beiträge einzelner Firmen und Gruppen zu einem schönen Gesamtergebnis führen. Hoffen wir, dass die auffälligen Fahrräder, die jetzt einbetoniert sind, lange stehen bleiben und den einen oder anderen Radfahrer dazu animieren, die Heiligenhäuser Lokalitäten zu besuchen.  

Seite 1 von 6

Wocheninfo 5.12. - 9.12.

Mo, 5.12.  ---
Di,  6.12. Der Nikolaus kommt.
Mi,  7.12. Klassen 5 + 6
Oper "Hänsel u. Gretel"
Do, 8.12.  ---
Fr,   9.12. Tag der offenen Tür
17.00 bis 20.00 Uhr

 

Grußwort der Schulleitung

Liebe Besucher unserer Homepage,

herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Realschule Heiligenhaus und danke für Ihr Interesse! ...

Zum Grußwort

Today606
3
Online

Zum Seitenanfang